Die von RockCity kuratierte SUPER PEOPLE STAGE gibt Hamburger female*-Artists und Bands mit female* Beteiligung die Möglichkeit, auf der Bühne des Knust Hamburgs zu spielen. Das ganze mal im Livestream, mal in echt auf dem Lattenplatz oder indoors in den heiligen Knusthallen – stets so wie Corona es aktuell möglich macht!

Kommende Konzerte

29. Juli – Lioba + Moyo Ray

Lioba!
Liobas Musik ist sehnsuchtsvoller Pop im besten Sinne. Die Texte übers Stolpern und Wachsen kommen aus ihr pur und lebendig – und all das mit einer Energie, der wir uns nicht entziehen können. Lioba hat diese ganz bestimmte, kernig markante Stimme, der man jedes Gefühl abnimmt. Doch Lioba passt trotzdem nicht ins Schema-F, dazu schlägt ihr Songwriting zu gekonnte Volten, die immer wieder aus dem Mainstream-Melodien, herausführen. Ebenfalls vergeblich sucht man Attitüde und Extravaganz, die bei einer derart großen Stimmen berechtigterweise einhergehen dürften.

Moyo Ray!
Moyo Ray – Die Hamburger Singer-Songwriterin, berührt mit ihrer sanften und zugleich kraftvollen Stimme. Begleitet von ihrer Gitarre, mit der sie eine Klangwelt kreiert die zwischen Jazz und Folk wandelt, erzählt sie Geschichten aus dem Herzen.

Tickets, hier!
Live-Stream, hier!

19. August – Sherly + klebe

Sherly!
Progressive Future-Bass Tunes und alternative RnB Tracks bestimmen Sherly’s Musik, die durch die Ästhetik der 2020s geprägt ist. Ihre Bewunderung für Künstler wie NAO und Kaytranada haben Sherly dazu inspiriert, ihren eigenen vibrierenden und eleganten Stil zu kreieren. Die erste Single der Hamburger Singer-Songwriterin „Be There“ landete auf Platz #19 der Viral Spotify Charts.

klebe!
klebe füllt Zwischenräume. Sie kittet Brüche und Risse. Und manchmal bleiben Sachen daran hängen. Lästige Fussel zum Beispiel. Aber auch Gefühle und schöne Momente, die wir in unserem Alltag halten wollen. Sie sollen kleben bleiben. Und genau so ist sie, die Musik von Liza Ohm aka klebe.
Manchmal aufreibend, manchmal locker, ohne lange darüber nachzudenken. Traurig-schön. Aber immer mit Platz für Hoffnung.
Die Hamburgerin, deren Stimme auch aus dem Fernsehen und von Hörspielen bekannt ist, hat ihre Musik im Wohnzimmer für sich komponiert und vorproduziert. Anfang 2020 hat sie sich dann mit dem Mischer und Produzenten Adam Basedow ins Tonhotel Hamburg zurückgezogen um die Songs aufzunehmen – ganz intuitiv, direkt umgesetzt und fertiggestellt. Lässiges Schlagzeug trifft analoge Synthies mit treibenden Gitarren. Chöre umschmeicheln das Ohr. Das bleibt kleben.

Tickets, hier!

02. September – sarajane

Als starke Frau wird man nicht geboren. Starke Frauen sind kleine Mädchen mit schwerem Gepäck. Mit Geschichten und dem Trotz, Dinge anders, nämlich besser ma chen zu wollen. Zum Glück gehen einige von ihnen in die Forschung, Politik oder werden Popstar. So wie sarajane.

Wird bei Künstlern ja oft nach dem höheren Sinn ihres Schaffens gefragt, sarajane hat einen. Mut machen. Beim Aufstehen und Krone richten helfen. Tränen wegwischen und auf die Schulter klopfen. Anfeuern zum Durchhalten. Mit ihrer zweiten Platte hat sarajane ihre Mission erfolgreich vertont und ihr ein musikalisches Gesicht verliehen. „Wahre Stärke“ titelte das Schall Magazin.
Aufgenommen in den bekannten Hamburger Studios Boogie Park und Hafenklang, changiert sarajane zwischen der Tanzbarkeit einer Beyoncé, der Power von Rihanna und Femininität einer Adele und liefert eine Gesangsdarbietung ab, die klar macht, welche großen Vorbilder sie gehört hat. Dabei ist sarajane’s Gesang so erfrischend facettenreich, dass jeder Song bei höchster Qualität eine neue Seite der Vokalistin zum Vorschein bringt. Spätestens beim intimen „Guess who’s back in town“ zeigt sich, dass wir mit sarajane eine ebenso selbstbewusste wie bisweilen tiefsinnig-nachdenkliche Künstlerin vor uns haben.

Tickets, hier!

30. September – Katrin Achinger & The Flight Crew

KATRIN ACHINGER komponiert und schreibt Songs seit Anfang der 80er und hat diese in die verschiedensten Richtungen interpretiert und performed. So wie die Kastrierten Philosophen Punk, Psychedelic, Indie Rock, HipHop und Reggae unter einen Hut gebracht bzw. gemixt haben, so hat sie auf ihren Soloalben Musiker und Musikerinnen unterschiedlichster Genres zusammengebracht:
Von experimenteller Musik, Electronic, Free Jazz, über Klassikern zu Metallern und eben Indie Rock. Das Grundmaterial bleiben ` Simple Songs´. Diesmal interpretiert mit Schlagzeug, E-Bass und Contrabass, Cello und Säge eben. Zwischendurch mit einem Hauch Jazz oder gar Chanson….am Ende des Abends sind wir uns immer einig: es bleibt Rock.

Tickets, hier!

SUPER PEOPLE STAGE

Nach einer herrlichen Saison auf dem Lattenplatz, machen RockCity Hamburg, die musicHHwomen und das Knust Hamburg wieder gemeinsame Sache und läuten im Januar 2021 den Gong zur zweiten Runde! Auf der Bühne beste Musik von und mit female* Bands und Musikerinnen* aus Hamburg. Das ganze mal im Livestream, mal in echt auf dem Lattenplatz oder indoors in den heiligen Knusthallen – flexibel wie eure Lieblingsjogger – stets so wie Corona es aktuell möglich macht! Aber immer mit Herzblut und Bock auf Musik. Holt euch eure Tickets! Ihr SUPER PEOPLES!

Ihr seid SUPER PEOPLE und wollt wieder endlich wieder auf die STAGE? Dann meldet euch: info@rockcity.de

Vergangene Konzerte

2020:

16. Juli – Fe*Male Treasure (Kollektiv)

23. Juli – August August 

30. Juli – Puder

06. August –  lùisa

11. August – Vivie Ann

24. August – Poems for Jamiro

14. August – Celina Bostic & Queenwho

01. Oktober – Jenobi

07. Oktober – Thord1s + Neue Deutsche Wahrheit

14. Oktober – The Girl & The Ghost

21. Oktober – Jessy Martens & Band

28. Oktober – KRACH+GETÖSE Spezial: Douniah

2021:

13. Januar Les Maries 

17. März – Spoon and the Forkestra

31.03. – aulyla

28.04. – Fidi Steinbeck

05.05. –  Schwester

03.06. – AYU

01.07. – Smoothica

15.07. – Emilie Azaaria + JUNOKILL

Mit freundlicher Unterstützung von

Du willst über neue Veranstaltungen informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter!