Die mobile Musik-Uni

Im POP≥INSTITUT geht es in mobilen Workshops, Laboren und Meisterklassen um praxistaugliches Know-How, erprobte Expertise und knallharte Skills für Musikschaffende. Rund zehn Mal jährlich lehren und vernetzen wir hier zukunftsfest, verständlich, kostengünstig und aktuell mit anschließendem MeetUp.

Die nächsten Termine:

Donerstag 22.11. Produzier mich! Das A-Z der guten Zusammenarbeit zwischen Artist & Producer
Das Schicksal eines Songs, wird nicht zuletzt in der Produktion besiegelt. Hier wurde schon manche Gurke in Gold gegossen und manch Rohdiamant verschliffen. Im letzten Workshop des Jahres widmet sich das POP≥INSTITUT deshalb der Frage, wie eine gute Zusammenarbeit zwischen Musiker_innen und Produzent_innen gelingt. Der Hamburger Produzent Philipp Schwär (ZWISCHENGESCHOSS STUDIOS) erklärt im Gespräch mit Nina Graf (Miu), ab wann ihr eine_n Produzent_in braucht, wie ihr die/den richtige_n findet, wie typische Deals aussehen und wer im Studio eigentlich was macht. Anekdoten und Geheimtipps included!

18h – 20h // Hebebühne (Barnerstrasse 30)
Anmeldung per Mail an popinstitut@rockcity.de // Teilnahmegebühr 10 €

Philipp Schwär: Gitarren Bands (Kettcar, Milliarden), Indie Artists (Cäthe, Get Well Soon), HipHop Acts (Samy Deluxe, Audio88 & Yassin) sowie Mainstream Pop (Tim Bendzko, Elif) – in Philipp Schwär’s Discographie finden sich fast alle Spielarten der Popmusik. In seinen Hamburger Zwischengeschoss Studios und den legendären H.O.M.E. Studios verhalf er als Produzent, Mischer und Songwriter bereits über 100 Künstler_innen zu einem Sound der, wie er sagt „hoffentlich ziemlich Un-Deutsch“ ist. 2018 produzierte er unter anderem Fynn Kliemann’s mit Gold ausgezeichnetes Debut Album „Nie“ und komponierte die Musik für Kim Frank’s Regie Debut „WACH“.

Nina Graf: Ob auf großen Bühnen, Hochzeiten, in Eigenproduktionen oder im Big Apple – die Hamburger Musikerin Nina Graf aka MIU macht ihr Ding: Sie arbeitet als Dozentin an der Hamburg School of Music, gibt Privatunterricht für Gesang, bringt 2017 ihr zweites, hochgelobtes Album bei Herzog Records raus und spielt mit ihrer Band bittersüße Songs zwischen Soul, Swing und Jazz. Nebenbei ist sie im Vorstand von Domus e.V. aktiv, ist Spokeswomen der musicHHwomen und immer wieder mit klugen Input in den Diskursen der Branche zu finden, die geführt werden müssen!

 

Das Hamburger POP≥INSTITUT bietet seit 2015 mobile Workshops, Labore und Meisterklassen mit praxistauglichem Know-How, erprobter Expertise, Geheimwissen und knallharten Skills – rund um die Themen, die für Musiker_innen und Musikschaffende im Alltag relevant und inspirierend sind. Von handfesten Buchhaltungs- und Steuerthemen über Booking, Selbstvermarktung, Fragen zum Musikuniversum oder zu digitalen Strategien gibt es hier auch die Möglichkeit, selbst Themen anzubieten.

Du bist Fachfrau/-mann und hast was zu sagen? Dann melde dich: popinstitut@rockcity.de

Vergangene Veranstaltungen:

► Mi 24.10. Future Music Tech // Matthias Strobel & Steffen Holly

► Mi 27.06. WTF?! Messenger-Marketing für Musikschaffende // Stella Weickl

► Do 17.05. DSGVO für Musiker_innen und Kreative! // Christian Wöhe

► Mi 25.04. Buchhaltung für euch! // Frank John