Start

PopReception @ Reeperbahn Festival: Fish you were here!

Es gibt Schnaps, Schnittchen und viel zu diskutieren! Bereits im achten Jahr lädt RockCity am 21. September im Rahmen des Reeperbahn Festivals zur nördlichsten PopReception! Aktivist_innen der Hamburger Popkulturszene diskutieren mit großen Haien und kleinen Fischen über den so dringend nötigen Support für Musiker_innen am Beispiel Hamburg. Außerdem freuen wir uns auf unseren Ehrengast, die Staatsrätin Jana Schiedek (Behörde für Kultur und Medien Hamburg) als frischgebackene Schirmherrin der letztjährig von RockCity gegründeten Initiative musicHHwomen mit einer spannenden Antrittsrede. Mehr Infos zur Veranstaltung, Panel und Anmeldung gibt’s hier.

POP≥INSTITUT Masterclass SONG≥WRITING:
Heute ist Anmeldestart!

Ab auf’s nächste Level! Du willst Musik für Andere schreiben und/oder deine Songwriting-Skills schärfen? Du willst verstehen, wie die Business-Seite des Songwriting-Berufs funktioniert? Dann bist du in der POP≥INSTITUT Masterclass SONG≥WRITING genau richtig! Am 20. +  21. Oktober bekommst du das volle Paket Fachwissen rund ums Thema Songwriting, vermittelt von national und international gefragte Produzent_innen, Songwriter_innen und Branchenköpfen. Zwei Tage voller Workshops, Vorträge, Praxis-Sessions & Co. HIER geht’s zur Anmeldung! 

HanseKlub wird RockCity On Air!

Das ON AIR-Forum für junge Bands aus Hamburg wird mobil! Unter dem Namen RockCity On Air schneidet der Verein ab sofort mehrmals im Jahr Hamburger Nachwuchs-Konzerte in unterschiedlichsten Clubs und Kaschemmen live mit. Die Konzertreihe RockCity On Air fußt auf der langjährigen Kooperation zwischen der NDR Info-Redaktion und RockCity Hamburg e.V. und fand bisher unter dem Namen HanseKlub in der Hanseplatte statt. Ab sofort geht RockCity On Air genau dort auf Tauchgang, wo die musikalischen Perlen von morgen gehoben werden. Am Donnerstag, 06.09. geht’s los: RockCity On Air mit Herr D.K. und Botschaft im Knust! Mehr Infos hier.

RockCity und musicHHwomen entern die c/o pop in Köln:
It’s time to talk gender equality

Wer am 31.08.2018 zur c/o pop Convention in Köln ist, sollte sich zwei Termine fett im Kalender eintragen. Denn: RockCity-Geschäftsführerin Andrea Rothaug hält um 10:30 Uhr im Guilleaume-Saal eine Keynote zum Thema Gender Gap in der Musikbranche. Um 14 Uhr bekommt musicHHwomen im Digital Lab der IHK Köln ein drittes Geschwisterchen: Die neue regionale female Community musicNRWwomen wird gegründet. Wir rasten aus vor Freude! See you in Kölle?

SAVE THE DATE: PopReception am 21. September!

Es gibt Schnaps, Schnittchen und viel zu diskutieren! Bereits im achten Jahr lädt RockCity am 21. September im Rahmen des Reeperbahn Festivals zur nördlichsten PopReception. Wir bringen große Haie und kleine Fische aus Land und Bund am längsten Tresen Hamburgs zusammen und diskutieren über branchenrelevante und inspirierende Themen! Fish you were here, so save the date!

RockCity informiert: BIMM-Studienstart verschoben!

Manchmal fliegen die Ideen schneller, als der Mörtel. Eben dies musste das British and Irish Modern Music Institute Hamburg (BIMM) nun feststellen und den Start aller Bachelor-Studiengänge auf Grund bautechnischer Verzögerungen auf den Oktober 2019 verschieben, bis dahin wird ab Herbst 2018 ein verschlanktes Kursprogramm in den neuen Räumlichkeiten am Medienbunker geboten. Der Start des von RockCity vergebenen Stipendiums verschiebt sich so mit den neuen Entwicklungen – Informationen zur Bewerbung und dem neuen Kursprogramm der BIMM folgen, sobald bekannt!

Save the date!
SONG≥WRITING Masterclass am 20. + 21. Oktober!

Ab auf’s nächste Level! Im Herbst präsentiert RockCity die erste POPINSTITUT Masterclass zum Thema Songwriting! In zwei Tagen bekommt ihr den Rundum-Einblick ins Berufsfeld von Songwriter_innen. Von Urheberrecht und Verlagswesen über die Arbeit in Songwriting-Camps bis hin zu Schreib-, Kreativitäts- sowie Kompositionstechniken – und all das vermittelt von Songwriting-Profis erster Kajüte! Am 20. + 21. Oktober erwarten euch im BIMM Institute Hamburg Meet Ups, Workshops, Vorträge, Feedback-Dates und Sessions, zukunftsfest, verständlich und kostengünstig. Mehr Infos in Kürze.

Save the date: The Club of Heroines am 29. August!

All genders, aufgepasst! Die musicHHwomen laden am 29. August ab 18h zum dritten The Club of Heroines in den Goldenen Salon: Bei kühlen Feierabenddrinks und DJ-Programm gibt es spannende Inputs und Disskussionen zum Thema Visual Art & Vocal Tech! Seit der Gründung 2017 setzen die musicHHwomen dem GenderGap der Musikbranche ein dickes Netzwerk entgegen – für mehr weibliche Präsenz, mehr Community und Empowerment. The Club of Heroines ist eine MeetUp-Reihe zur besten Afterwork-Zeit und findet vierteljährlich in wechselnden Locations statt. Eintritt gegen Spende // Alle Infos: www.musicHHwomen.de

MeetUp vor 8 : The Club of Heroines am 26.06.2018

Die musicHHwomen laden am 26. Juni zum zweiten MeetUp vor 8! The Club of Heroines ins Nachtasyl zum Thema: Frauen und Technik – kill the stereotype!, unter anderem mit DJ Tereza, KUOKO, Juliette Wion, Peta Devlin und Sarajane McMinn! Um 18h geht’s los mit spannenden Inputs, kühlen Feierabend-Drinks en masse und Musik vom Fraudiolith Soundsystem! Don’t miss it!!

Eintritt gegen Spende // Alle Infos: www.musicHHwomen.de

POP≥INSTITUT am 27. 06 @ Molotow:
WTF!? – Messenger-Marketing für Euch!

Ihr braucht Publikum? Ihr braucht Fans? Plattenkäufer_innen, Bühnen oder Booker_innen? Da hilft nur eins: Macht euch bemerkbar! Klebt euch an jede Wand! Erzählt eure Story! FB, WhatsApp, Instagram und Co sind nicht der Shit, aber aktuell wichtige Wege im Selbstmarketing. Was ihr braucht ist das sogenannte personalisierte MESSENGER Marketing. Im POP≥INSTITUT gibt’s die volle Ladung Tipps, Tricks & Strategie von Messenger Marketing-Spezialistin Stella Weickl (wowdio). Ob WhatsApp, Facebook, Instagram, Telegram o.a. – im POP≥INSTITUT am 27.06. in der Molotow SkyBar wird Marketing ganz persönlich!

Hamburg hat 5 neue KRACH+GETÖSE Preisträger_innen!

Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung zum 10jährigen Jubiläum kürte die 7-köpfige Fachjury von RockCityAli Zuckowski, Booty Carrell, Johnny Mauser, Mine, Sandra Nasic, Sebastian 23, Tellavision – heute am 23. Mai fünf neue KRACH+GETÖSE-Preisträger_innen im Häkken gemeinsam mit der Haspa Musik Stiftung! Aus über 250 Bewerbungen wählte die Jury die originellsten und kreativsten Köpfe, die sich ab sofort über eine einjährige, maßgeschneiderte Förderung mit Branchenprofis, Festivals, Clubs, Studios und Agenturen freuen dürfen! Und das sind sie: Herzlichen Glückwunsch AROMA, Blurry Future, Gloria de Oliveira, KUOKO und Leroy Menace! Alle weiteren Infos hier!

KG_2018_face_profilKRACH+GETÖSE Preisverleihung am 23.05. im Häkken!

Es ist soweit! 50 gekürte Acts, 120 Monate und 400 Konzerte – Hamburgs beliebtester Musikerpreis KRACH+GETÖSE wird 10 Jahre alt! Am 23. Mai kürt RockCity gemeinsam mit der Haspa Musik Stiftung die fünf neuen Preisträger_innen, um 12h mittags im Häkken (Klubhaus St. Pauli). Den Preisträger_innen winkt fortan 12 Monate maßgeschneiderter Support. Vor Ort sind die Vertreter_innen der stets exzellenten 7-köpfige Fachjury: Ali Zuckowski, Sebastian Reier (Booty Carrell), Johnny Mauser (Neonschwarz), Mine, Sandra Nasic (Guano Apes), Sebastian 23 und Tellavision. Anmeldung bis 22. Mai, abends an email hidden; JavaScript is required Alle Infos unter: www.krachundgetoese.de

KG_2018_face_profilPOP≥INSTITUT No 2: DSGVO für Musiker_innen & Co!

Jetzt schnell die Online-Präsenzen fit machen! Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Die neuen Richtlinien gelten auch für alle Musiker_innen und Kreative, die eigene Websites betreiben, Newsletter verschicken, auf Social-Media-Plattformen aktiv sind oder Musikvideos drehen. Im POP≥INSTITUT am 17. Mai im SAE Institute Hamburg lernt ihr, was ihr jetzt tun könnt, um lauernden Abmahnanwält_innen keine Steilvorlage zu bieten. Die DSGVO in handlichen Portionen, bei Chips und Drinks. Um 18 Uhr geht’s los! Anmeldungen für den Workshop DSGVO für Musiker_innen und Kreative per Mail an email hidden; JavaScript is required. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.

50.000 DKK vom Roskilde Festival für musicHHwomen!

RockCity und die musicHHwomen in Jubelstimmung: Die Roskilde Festival Charity Foundation fördert in diesem Jahr das Projekt musicHHwomen – Netzwerk für Musikfrauen in Deutschland mit 50.000 DKK (umgerechnet ca 6.700 Euro). Das noch junge Netzwerk freut sich über die Anerkennung seiner Arbeit für mehr Gender Equality in der Musikbranche und die Unterstützung zur richtigen Zeit! Festivalleiterin Signe Lopdrup: “The Roskilde Festival Charity Foundation has decided to donate [50,000 DKK] to RockCity Hamburg e.V. for their equality project and network musicHHwomen dedicated to help female musicians, journalists, booking agents and many more in the music industry.” Mehr Infos hier.

Hamburg MusicXport: Hamburger Bands @SPOT Festival!

RockCity goes international! Im Rahmen des Programms Hamburg MusicXport spielen am Freitag und Samstag gleich zwei Hamburger Bands auf dem SPOT Festival im dänischen Aarhus: Das Duo Kraków loves Adana startet am Freitag, 11.05. um 20.45h im Katapult, präsentiert vom Excite Music Network. Ilgen-Nur, amtierende KRACH+GETÖSE Preisträgerin, spielt am Samstag, 12.05. ab 20.00h gemeinsam mit Bands aus Dänemark und Norwegen auf dem Music Cities Showcase im HeadQuarters. Das Music Cities Showcase ist eine Kooperation der Popförderinstitutionen RockCity Hamburg e.V. (Hamburg/GER), Promus (Aarhus/DK) und Brak (Bergen/NO) mit Unterstützung des Music Cities Networks.

MeetUp vor 8: The Club of Heroines am 19. April

All genders, aufgepasst! Die musicHHwomen laden im Rahmen der frischen Reihe MeetUp vor 8: The Club of Heroines zu Keynote & Panel mit Alex Schulz, Carla Riveros Eißmann, Karin Heinrich, Katja Ruge und Onejiru Schindler zum Thema Für mehr Pussy im Pop. Women as music professionals – am 19. April ab 18h in der Molotow-Skybar! Im Anschluss: Das Fraudiolith DJ Team, gekühlte Drinks, Live-Database-Recruiting und Panorama-Kiezblick! Eintritt gegen Spende.

KG_2018_face_profilPOP≥INSTITUT No 1: Buchhaltung für euch!

Jetzt kommt Licht ins Dunkel eurer Belegsammlung! Das erste POP≥INSTITUT des Jahres macht Musiker_innen und Kreative extrafit für Steuererklärung und co! Mit Theorie, Know-How und konkreter Praxis geht es Einnahme-Überschussrechnungen, Mehrwertsteuer-Tohuwabohu und Infektionstheorie an den Kragen! Und das kuschelig-gemütlich bei Chips und Drinks, am 25. April, von 18h bis 20h im SAE Institute Hamburg. Bringt eure Belege mit!
Anmeldungen für den Workshop Alles muss ich selber machen! Buchhaltung für Musiker_innen, Musikschaffende und Kreative per Mail an email hidden; JavaScript is required. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.

KG_2018_face_profilKRACH+GETÖSE 2018: HEUTE ist Bewerbungsstart!

Es geht los!! Ab sofort und bis zum 11. April können sich Musiker_innen und Bands aus Hamburg und Umgebung für den begehrten Hamburger Musikerpreis bewerben! Eine 7-köpfige Fachjury (Ali Zuckowski, Booty Carrell, Johnny Mauser (Neonschwarz), Mine, Sandra Nasic (Guano Apes), Sebastian 23 und Tellavision) wählt aus allen Einsendungen die fünf neuen KRACH+GETÖSE Preisträger_innen. Neben einem Preisgeld von je 1.200€ winkt den Preisträgerbands ein 12-monatiges Förderpaket aus Festival- und Club-Bookings, Recordings, Workshops, Coachings, Equipment-Support & Co. Also ran an den Speck! Hier geht’s zur Bewerbung. Alle weiteren Infos hier!

SPREAD THE WORD:
Die musicHHwomen-Datenbank ist online!

Die musicHHwomen zeigen Gesicht! Pünktlich zum internationalen Frauentag geht mit der musicHHwomen Database die bundesweit erste Datenbank für Musikfrauen aus den Bereichen art. business. media. ans Netz. Ziel ist die Erhöhung der Präsenz von Musikfrauen, Empowerment, Vernetzung und Know-How-Austausch, um dem vorherrschenden Gender Gap der Branche geballte Stimmkraft sichtbar entgegenzusetzen. Der Startschuss fällt in Hamburg, weiterwachsen soll die Datenbank in alle 16 Bundesländer. Tragt euch ein und: spread the word!

180226_foto_jury_gesamt_inkl_logo_rechtsKRACH+GETÖSE #10: Das ist die Fach-Jury 2018!

KRACH+GETÖSE #10 kommt mit 7-köpfiger Hammerjury: Ali Zuckowski, Booty Carrell, Johnny Mauser (Neonschwarz), Mine, Sandra Nasic (Guano Apes), Sebastian 23 und Tellavision freuen sich schon wie Bolle auf die Hamburger KRACH+GETÖSE Neuentdeckungen! Aus allen Bewerbungen und den Vorschlägen zahlreicher Hamburger Musikexpert_innen wählt die Jury fünf neue KRACH+GETÖSE Preisträger_innen nach den Kriterien Originalität, Authentizität und musikalischem Talent. Vom 14. März bis zum 11. April könnt Ihr Euch online bewerben!

Standing Ovations für unseren neuen
KRACH+GETÖSE Partner: Die Elbphilharmonie!

Ab sofort kommt KRACH+GETÖSE aus der Hafencity geweht, denn die Elbphilharmonie ist neuer Partner des Hamburger Musikerpreises! 2017 startete bereits die Kooperationsreihe „Made in Hamburg“, in der ausgewählte Hamburger Nachwuchsbands den kleinen Saal in einen verliebten Dampfkessel verwandelten. Nun haben auch KRACH+GETÖSE Preisträger_innen die Chance auf einen Auftritt im rund um den Globus bekannten Bauwerk an der Elbe. Mit Stagedive in unserer Partnerliste gelandet: Die Elbphilharmonie! Applaus, Applaus!

KRACH+GETÖSE zweifach beim ESC Vorentscheid vertreten!

Am 22. Februar 2018 entscheidet sich, wer in diesem Jahr zum Eurovision Song Contest nach Lissabon fährt! Rick Jurthe, KRACH+GETÖSE Preisträger 2015, hat es mit seinem Solo-Projekt Ryk bis unter die finalen Sechs geschafft! Mit seinem Song „You and I“ tritt er am Donnerstag, den 22. Februar bei „Unser Lied für Lissabon“ (Live-Ausstrahlung am 22.02.2018 um 20.15h, ARD), moderiert von Elton und Linda Zervakis, an. Eine weitere KRACH+GETÖSE Preisträgerin ist ebenfalls beim ESC-Vorentscheid verteten: Nina Müller (Poems for Jamiro), ist Mitautorin des Songs „You let me walk alone“, mit dem Michael Schulte antritt. Auch ihr könnt mit abstimmen, also gogogo – wir drücken beiden die Daumen!

KRACH+GETÖSE: Bald geht’s los – Save the date!

Musiker*innen und Bands von hier, macht Euch bereit! Ab dem 14. März sucht der Hamburger Musikerpreis KRACH+GETÖSE zum 10. Mal die fünf vielversprechendsten Nachwuchsbands aus Hamburg und Umgebung! Den Preisträger*innen winken 1.200€ und ein maßgeschneiderter 12monatiger Support aus Coachings, Workshops, Festival-Booking-Slots und vielem mehr! Gekürt werden die Preisträger_innen von unserer fachkundigen Musiker_innen-Jury! Also Füße Richtung Startlöcher positioniert – hier gibt’s stets aktuelle Infos.

konfettiJahresvollversammlung & 30 Jahre RockCity Umtrunk

RockCity wird 30 – und das feiern wir am 29. November im Rahmen unserer Jahresvollversammlung in den St. Pauli Fanräumen! Wir blicken zurück auf ein bewegtes Jahr, diskutieren und entscheiden mit Euch spannende Themen, wie das neue Frauennetzwerk musicHHwomen oder die Live- & Tourfonds und stellen laufende und zukünftige Projekte vor. Im Anschluss trinken wir gemeinsam auf 3 pink umgafferte Jahrzehnte und freuen uns auf ein Akustik-Live Set von FUCK ART, LET’S DANCE! Kommt rum und feiert mit! Um 18.30h beginnt die Jahresvollversammlung der RockCity-Mitglieder (Anmeldung per Mail an email hidden; JavaScript is required), zum Konzert ab 20.45h sind die Türen für alle offen!

amadeus_quadratischPOP≥INSTITUT: Gagen verhandeln mit Amadeus Templeton

Kurz vor Jahresende legt Euch das POP≥INSTITUT am 29. November – vor der Jahresvollversammlung – genau die Skills zu Füßen, die Ihr braucht, um 2018 die Kröten einzuheimsen, die Ihr verdient! Nachdem der Workshop von Amadeus Templeton bei OPERATION TON #11 aus allen Nähten platzte, haben wir ihn umgehend nochmal verhaftet. Denn wir sagen: Nie wieder Auftritte für Bier und Gesichtswurststulle im Backstage! Schluss mit Sofakonzerten bei Dieter zu Hause! Anmeldungen für den Workshop „Wie Du Honorare und Gagen verhandeln lernst, ohne Dein Hirn zu verlieren!“ per Mail an popinstitutemail hidden; JavaScript is required. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Alle Infos zum POP≥INSTITUT hier.

ilgen_pokal_quadratIlgen-Nur für HANS nominiert!

Am 21. November 2017 verleiht die IHM zum 8ten Mal den HANS und KRACH+GETÖSE freut sich einmal mehr über eine aktuelle Preisträgerband unter den Nominierten! Nachdem Haiyti 2016 den mit 2.000 Euro dotierten Preis mit nach Hause nehmen durfte, sind nun Ilgen-Nur als Nachwuchs des Jahres nominiert – neben Antje Schomaker, Ace Tee und Kalim. Außerdem sind unsere ehemaligen Preisträger_innen Sophia Kennedy für Künstlerin des Jahres und Album des Jahres nominiert sowie FUCK ART, LET’S DANCE! für die Hamburger Künstlerentwicklung. Wir gewöhnen uns gern dran! Und trinken Sekt auf Ilgen-Nur!

Termine, Termine, Termine!

15.-17.08.2014

Krach & Getöse @ MS Dockville

23.08.2014

Krach & Getöse @ c/o POP

23.-24.08.2014

MEDIA LAB