Klimafreundliche Mobilität für Musiker:innen und Publikum

Green Events Hamburg und RockCity Hamburg e.V. laden ein

Für den gemeinsamen Austausch laden Green Events Hamburg und RockCity Hamburg am 24.05.2024 von 16:00-18:00 Uhr zu einem Fachgespräch mit Akteur:innen der Musikbranche im Rahmen des Futur 2 Festivals im Elbpark Entenwerder ein. In Keynotes und Gesprächen werden brandneue Studienergebnisse und Praxisbeispiele vorgestellt, Künstler:innen berichten vom nachhaltigen Touring. Der Eintritt ist frei!

Ob Stadionkonzerte der Band Annenmaykantereit oder im Club der Fabrique des Hamburger Gängeviertels: Die An- und Abreisen der Besucher:innen machen den Großteil der Emissionen einer Veranstaltung aus. Auch das Touring der Musiker:innen, Bands und DJs macht sich in der Klimabilanz bemerkbar. Die Förderung und Umsetzung einer klimafreundlichen Mobilität kann nur im Schulterschluss aller Akteur:innen gelingen.

Wir bieten Raum für Fragen und Anregungen und haben bei der anschließenden Pre-Party des Futur 2 Festivals die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre miteinander in den Austausch zu kommen. Der Eintritt ist für beide Veranstaltungen frei!

Wir freuen uns auf euch!

Zur Anmeldung

PROGRAMM

Ticket To Ride: Können Bands oder Veranstaltende aktiv beeinflussen, wie das Publikum nachhaltig anreist? Das Projekt “TICKET TO RIDE” von The Changency & Crowd Impact zusammen mit AnnenMayKantereit untersuchte genau dies. Sarah Lüngen & Katrin Wipper von The Changency teilen exklusive Erkenntnisse, welche Maßnahmen überflüssig waren sowie Band & Fan Favorites.

Mobilität im Gängeviertel: Besucher:innen-Mobilität im Clubbetrieb anhand des Gängeviertels. Welchen Effekt hat die Wahl des Transportmittels und welche CO2 Emissionen ergeben sich? In dem Vortrag spricht die Nachhaltigkeits- und Transformationsmanagerin des Gängeviertel e.V.  Svenja Gierok über Daten, Hürden und Erfolge.

Zukuftsvision: Wie kann sich die Branche weiterentwickeln und was benötigt sie dafür?

Green Touring Fond: Die Nachhaltigkeitsumfrage in der freien Hamburger Musikszene: RockCity präsentiert die Ergebnisse seiner Studie und stellt den neuen Green Touring Fonds vor.

Fallbeispiel Green Touring: Rapper:in Finna erzählt von Möglichkeiten und Hürden einer klimafreundlichen Konzerttour.

 

Für die Veranstaltung kooperieren wir mit Green Events Hamburg, dem offenen, gemeinnützigen Netzwerk für zukunftsorientiertes Veranstalten. Mit der gemeinsamen Kooperation wollen wir den Schulterschluss zwischen den einzelnen Gewerken der Veranstaltungsbranche machen, denn nur in der Zusammenarbeit können nachhaltige Mobilitätskonzepte erfolgreich sein.