ROCKCITY HAMBURG e.V.
Zentrum für Popularmusik
13. Februar 2022

Das POP≥INSTITUT präsentiert: Der mächtig schlaue März!

Pünktlich zum Frühlingsanfang kommt der März prall gefüllt mit gleich drei POP≥INSTITUTen und viel Know-how für kluge Köpfe um die Ecke. Entdecke deine künstlerische Routine neu, mach dich schlau zu NFT und stell deine Fragen rund um Booking & Touren an unsere Expert:innen!

Für 10€ pro Veranstaltung bist du dabei. Du willst das ganze Paket? Dann hol dir hier das Kombiticket – 3 Workshops für 20€!

► Di. 15.03.2022, 18:00h-20:00h, Zoom, Level (A/B/C)
Let’s talk about NFT – ein Gamechanger für Musiker:innen?
mit  Philipp Schwär und Carmelo Lo Porto, Moderation: Nina Graf

Der Hype um Non-Fungible-Token hat bereits die Kunstwelt in Unruhe versetzt und auch innerhalb der Musikbranche ebben die Headlines nicht ab. Firstmover wie Grimes, Kings of Leon, Deadmau5 oder auch Fynn Kliemann haben bewiesen: Mithilfe von NFT lässt sich Musik neuartig verwerten. Und das ziemlich erfolgreich! In Zeiten von fehlenden Live-Geschäftseinnahmen und marginalem Streaming-Money klingt das genau nach der heilenden Kur, die wir jetzt so dringend brauchen. Im POP≥INSTITUT fragen wir daher: Können NFT ein Gamechanger für die Musikindustrie sein? Stehen Aufwand und Ertrag im Verhältnis? Und wenn ja, wie kannst du das Potenzial für deine Zwecke nutzen? Wir haben zwei praxiserfahrene Gäste eingeladen, die Licht ins NFT-versum bringen: Philipp Schwär (Produzent Fynn Kliemann) und Carmelo Lo Porto (CEO von NIFTEE, Europas erstem Auktionshaus für NFT-Musikkunst) erklären euch was NFT sind, wie NFT-Kampagnen ablaufen und ob das etwas für dich sein könnte. Join the future!

Die Teilnahmegebühr beträgt 10€. Die Plätze sind begrenzt.
Hier gibts Tickets!

► Di. 22.03.2022, 18:00h-20:00h, Zoom, Level (A/B/C)
Back on the road! Das große Expert:innen-Q&A für eure Tourplanung!
mit Fenja Möller (Molotow Club), Sönke Schal (Karsten Jahnke), Vanessa Cutraro (Buback)

Du träumst von Autobahnraststätten, Chili sin Carne in großen Pötten und Tourluft um die Nase? Du willst deine Musik endlich raus aus dem Bunker back on stage bringen? Wir sagen “JA”, tu es! Und wissen dennoch: Die Lage ist verzwickt. Denn so unbändig die Motivation, so zahlreich auch die Fragezeichen nach zwei Jahren Pandemie und ihren Folgen: Sich ständig ändernde Auflagen, zigfach verschobene Konzerte, die nun freien Slots in Clubkalendern rar werden lassen und über allem die Sorge, ob und wann ein weiterer griechischer Buchstabe gemachte Pläne torpedieren könnte. Um all dem bestmöglich zu begegnen, haben wir euch gleich drei Expert:innen ins POP≥INSTITUT geladen: Fenja Möller (Molotow Club), Sönke Schal (Karsten Jahnke) und Vanessa Cutraro (Buback Booking). Im moderierten Gespräch berichten die drei aus ihren Perspektiven, welche Herausforderungen und Aussichten das Tourjahr 2022 bringen könnte. Dazu beantworten sie all die Fragen, die dich rund um das Thema Booking & Touring – ganz aktuell oder grundsätzlich – unter den Nägeln jucken.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10€. Die Plätze sind begrenzt.
Hier gibts Tickets!

► Di.05.04.2022, 18:00h-20:00h, Zoom, Level (A/B) (ACHTUNG: Verschoben vom 09.03.2022)
Routines & Techniques for creating the Consistent and Centered Artist (english)
mit Franny Whitfield

The sun shines longer everyday and we’re creating optimistic plans for 2022 – it’s time for an artistic reload! That’s why POP≥INSTITUT is bringing you the wonderful Franny Whitfiled to the digital workshop room! Franny is an Artistic Development coach from New York, who has been working for years to support artists discover their highest potential. At POP≥INSTITUT Franny will talk to you about methods of “Creating the Consistent and Centered Artist”. The Workshop will focus on daily routines and techniques, that incorporate a ‚little and often‘ approach to self-organisation, that will prepare you for stage and life. Franny will show you exercises and tools to keep you recommitting to yourself as an artist. As a group you will work on techniques that support orientation when you have lost your way!

Die Teilnahmegebühr beträgt 10€. Die Plätze sind begrenzt.
Hier gibts Tickets!

Person mit Schreibblock, Schriftzug vom Popinstitut