POP≥INSTITUT

Im POP≥INSTITUT geht es in mobilen Workshops, Laboren und Meisterklassen um praxistaugliches Know-How, erprobte Expertise und knallharte Skills – rund um die Themen, die für Musiker*innen und Musikschaffende im Alltag relevant und inspirierend sind. Stets kenntnisreich, ohne Vertretermentalität und Marketingsprech vermittelt, bekömmlich portioniert und kostengünstig, in entspannter Stimmung mit Chips und Drinks!

Anmeldung, Fragen & Ideen an: email hidden; JavaScript is required

Nächster Termin:

Mi. 25 April 2018, SAE Hamburg Institut, 18h – 20h
Alles muss ich selber machen! Buchhaltung für Musiker*innen, Musikschaffende und Kreative // Mit: Frank John

Endlich kommt Licht in den Schuhkarton eurer Belegsammlung! Denn das POP≥INSTITUT macht Musiker*innen und Kreative extrafit für Steuererklärung und co! Mit Theorie, Know-How und konkreter Praxis geht es Einnahme-Überschussrechnungen, Mehrwertsteuer-Tohuwabohu, Tantiemen-Verwirrung und Infektionstheorie an den Kragen! Und das kuschelig-gemütlich bei Chips und Drinks. Bringt eure Belege mit!

Die Teilnahmegebühr beträgt 10€, Anmeldung email hidden; JavaScript is required.

 


 

Früher im POP≥INSTITUT:

Fr. 30. Juni 2017, Millerntor Gallery
„Auflegen wie die Profis: DJ-Kniffe, Knöppe und Platten“
18h – 19:30h Sleepwalker, 19:30h – 21:00h Booty Carrell

Vermittlung knallharter DJ-Skills, smoother Übergänge & harter Breaks.


Sa. 10. Juni 2017,  Kindakram, 15h – 18h
POP≥INSTITUT meets 48h Wilhelmsburg: Songwriting-Workshop
Songs im Labor. Vom Ton zum Ohrwurm“ mit Ira Atari (Audiolith).

Über gutes und schlechtes Songwriting, Inspiration und Werkzeuge zum Mitnehmen.


Mi. 10. Mai 2017, Pony Bar, 18h – 20h
Nimm mich! Storytelling für die Musikpresse“ mit Daniel Koch (Intro).

Über Geschichten von und für Musikredaktionen, Email-Staus und Bandinfos.


Di. 11. April 2017, Häkken, 18h – 20h
Go international! Bühnen finden und Netzwerke knüpfen
mit Jan Clausen.

Über den Sprung auf internationale Bühnen und nützliche Branchenevents