POP≥INSTITUT

POP≥INSTITUT –  Ein Hamburger macht Schule.

Hamburgs transformative mobile Musik-Uni startet ins neue Jahr und hat großflächige Pläne im Gepäck! Denn neben zahlreichen Workshops zu Euren Themen stehen 2017 erstmals Labore, Meisterklassen und Aufbaukurse an, in denen Wissen vertieft und transformativ weitergesponnen wird. Dabei bleibt das POP≥INSTITUT mobil, macht sich in der Stadt breit, findet Gender und Value Gap-Lösungen, baut Netzwerke und bietet den Musiker*innen Inhalte in bekömmlichen Dosen, praxisorientiert und frisch frisiert. Unter email hidden; JavaScript is required könnt ihr eure Themenideen einreichen oder sogar selbst zum Speaker werden.

Anmeldung, Fragen & Ideen an: email hidden; JavaScript is required

Nächster Termin:

Das POP≥INSTITUT legt eine kurze Sommerpause ein. Weiter geht es im September. Die neuen Termine gibt es bald hier und immer aktuell im Newsletter und auf Facebook.

 


 

Früher dieses Jahr:

Fr. 30. Juni 2017, Millerntor Gallery
„Auflegen wie die Profis: DJ-Kniffe, Knöppe und Platten“
18h – 19:30h Sleepwalker, 19:30h – 21:00h Booty Carrell

Vermittlung knallharter DJ-Skills, smoother Übergänge & harter Breaks.


Sa. 10. Juni 2017,  Kindakram, 15h – 18h
POP≥INSTITUT meets 48h Wilhelmsburg: Songwriting-Workshop
Songs im Labor. Vom Ton zum Ohrwurm“ mit Ira Atari (Audiolith).

Über gutes und schlechtes Songwriting, Inspiration und Werkzeuge zum Mitnehmen.


Mi. 10. Mai 2017, Pony Bar, 18h – 20h
Nimm mich! Storytelling für die Musikpresse“ mit Daniel Koch (Intro).

Über Geschichten von und für Musikredaktionen, Email-Staus und Bandinfos.


Di. 11. April 2017, Häkken, 18h – 20h
Go international! Bühnen finden und Netzwerke knüpfen
mit Jan Clausen.

Über den Sprung auf internationale Bühnen und nützliche Branchenevents