Musikexport

Interkultureller Austausch von Musik bei RockCity

Seit Anbeginn ist RockCity im Bereich des Musikexport aktiv. Hamburger Bands und Musiker touren und tourten auf diese Weise mit viel internationaler Erfahrung quer über den Globus. 2011 wird der Verein mit Indien kooperieren und dort aktuelle Hamburger Bands aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz u.a. auf die Bühne bringen. Aber auch im Bereich internationaler Vertrieb Hamburger Bands ist der Verein aktiv. Estuar, die “Krach & Getöse”-Gewinner 2009, spielten u.a. auf dem SPOT-Festival in Dänemark. 2010 schmückte die Band Sprout den Deutschen Sampler auf dem SXSW in Texas. Interkultureller Austausch von Musikern liegt dem Verein auch in Zeiten knapper Mittel sehr am Herzen, da die Erfahrungen mit internationalen Musikern besonders für die heimischen Barden von unschätzbarem Wert sind. Jedes Jahr auf ein Neues!

2009 war RockCity Hamburg e.V. als Gremienmitglied der „Kreativmetropole“ Hamburg und Beiratsmitglied des Reeperbahn Festivals auf dem South by Southwest-Festival, kurz: SXSW in Texas. Für die kurzfristige Absage von Deichkind konnte mit den Hamburger Newcomern Neat Neat Neat ein vielversprechender Ersatz gefunden werden. Zahlreiche begleitende Maßnahmen boten vielfältige Plattformen, um mit Branchenexperten, Medienvertretern und weiteren Multiplikatoren in Kontakt zu treten. Darüber hinaus zogen zahlreiche Aktionen wie Guerilla-Marketing-Maßnahmen oder das Speed – Dating mit der Hamburger Delegation vor Ort die Aufmerksamkeit auf sich und damit letztendlich auf Hamburg und seine/Eure Musik.

Unsere Partner im Musikexport:

Hamburger Kulturbehörde
CMJ / New York
ROSA – The Danish Rock Council
Det Bruunske Pakhus / Federicia
Deutsches Generalkonsulat Chennai
Deutsch- Russische Gesellschaft / Petersburg-Hamburg
Goethe Institut/Barcelona
Goethe Institut / Chennai
Sonar / Barcelona
Spot Festival / Aarhus
SXSW Austin / Texas
Unwind Center / Chennai

Bookmark and Share

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.