ABC Coaching

ABC Coaching – Business Coaching

Auch 2015 bietet RockCity seinen Mitgliedern und denen, die es werden vollen Support! Mit dem beliebten ABC COACHING könnt ihr für 40€/h zzgl. Mwst. oder im Tarif der Kreativgesellschaft 10€/h zzgl. Mwst. Eure Ziele, Strategien, Ressourcen und Ideen mit Leben füllen, Probleme angehen und lösen oder einfach mal einen Jahresplan für Euch entwickeln. Macht Spass und ist effektiv!

Die Geschäftsführerin des Vereins RockCity Hamburg e.V., Andrea Rothaug, ist ausgebildeter und zertifizierter Artist & Business-Coach. Der Verein bietet mit ihrer Qualifikation seit 2010 auch professionelles Business Coaching für Artists, Freelancer; Bands und Unternehmen an. Der Tarif für eine Sitzung (1h) beträgt: 40,00€ / netto. Die Bereiche: Existenzgründer, Qualitäts- + Quantitätsmanagement, Turn Around, Krisen & Sanierung, Energieeffizienz, berufliche Veränderungsprozesse in der Kultur- und Musikbranche.

Business-Coaching – was ist das?

Coaching ist professionelle Unterstützung, um gezielt an Aufgaben, schwierigen Entscheidungen oder Zielen zu arbeiten. Es ist Einzelarbeit an beruflichen Herausforderungen. Beim Coaching geht es darum, dem Coachee zu helfen, seine beruflichen Schwierigkeiten zu sortieren, Lösungen zu finden und Zugang zu den eigenen Ressourcen zu finden sowie diese strategisch zu nutzen.
Coaching ist keine Expertenberatung: Denn in der Beratung weiß der Berater das, was der Fragende nicht weiß. Er schildert sein Problem und der Berater liefert die Lösung. Der Coach hingegen geht davon aus, dass der Coachee die für ihn/sie beste Lösung selbst entwickeln kann. Der Coach hilft dem Coachee hierbei – dabei können natürlich im Einzelfall auch Beratungselemente vorkommen.

Welchen Nutzen haben Musikschaffende/Existenzgründer?

Der Coachee erfährt im Dialog eine Herausarbeitung seiner/ihrer Stärken und Fähigkeiten, Ziele und Lösungen, Perspektiven aufgezeigt, Ressourcen aktiviert, Motivation erreicht. Er wird durch den Coach mit neu erworbenen Kompetenzen gestärkt und ermutigt. Er lernt im Idealfall, seine/ihre Probleme in einem überschaubaren Zeitraum zu lösen, klare Ziele zu setzen und effektive Ergebnisse zu erreichen ohne seine/ihre musikalische Leistungsfähigkeit zu vernachlässigen. Der Coach ist dabei das Entwicklungsinstrument, das den Prozess ermöglicht und Orientierung gibt.

Warum kostet das im Gegensatz zur Beratung Geld?

Beraten kann jeder, der im besten Fall fachliches Know-How und emotionale Intelligenz gepaart mit Branchen- und Lebenserfahrung hat. Coachen darf jeder – der sich berufen fühlt. Die Qualität eines Coachs erkennt man deshalb an seiner Zertifikation und Mitgliedschaft im ADAC für Coaches: genannt dvct (Deutscher Verband für Coaching & Training e.V.). Ein Coach nimmt für seine Arbeit Geld, da man zur Ausübung dieses Berufs eine fachliche Qualifikation benötigt und ein Handwerk beherrschen muss, bei dem Werkzeuge eingesetzt werden, die erlernt wurden. Für dieses Erlernen hat man in der Regel eine kostspielige Ausbildung gemacht.

Wie funktioniert das?

In der Regel dauern Coaching-Gespräche 1 – 2 Stunden. Am Anfang wird geklärt, was genau das Anliegen des/der Coachees ist. Darauf aufbauend entwickelt sich jedes Coaching individuell.  Einige Existenzgründer/Musikschaffende wünschen nur einmalige, konkrete Unterstützung bei einem speziellen Problem, andere suchen eine Begleitung über einen längeren Zeitraum, in einer schwierigen Berufsphase. Die Auswahl der Mittel – NLP, Gespräch, Strukturaufstellung – erfolgt in Abhängigkeit vom jeweiligen Thema und immer in Abstimmung mit dem Existenzgründer/Musikschaffende.

Tipps:
Deutschen Verband für Coaching und Training e.V.
KfW – Beraterbörse